Biblische Lehre

Christlicher Wahrheitsanspruch im Zeitalter des Postmodernismus

20.12.2016

Prof Dr. Dr. Daniel von Wachter, Philosoph und Direktor der Internationalen Akademie für Philosophie im Fürstentum Liechtenstein, www.von-wachter.de, hielt am 5.11.2016 beim Studientag der VBG (Vereinigten Bibelgruppen) in Bern einen Vortrag zum Thema „Nur eine Wahrheit? Christsein in einer pluralen Gesellschaft“. Das nachstehende Manuskript enthält …

weiterlesen

„Dass ihr für den Glauben kämpft!“ – Apologetik und Homosexualität

11.11.2016

Für alle, die sich gründlich mit den Kontroversen um Bibel, Glauben und Leben beschäftigen, liefert dieser Aufsatz von Pfarrer Dr. Tobias Eißler geistige Vollwertnahrung. Der Text ist erschienen in dem empfehlenswerten Buch: Christian Herrmann, Rolf Hille (Hg.), Verantwortlich glauben, Ein Themenbuch zur christlichen Apologetik, VTR …

weiterlesen

Was darf eine Bibel? Audio-Version des Vortrags

29.09.2016

Hier geht es zum ursprünglicher Artikel. Dr. Clemens Hägele, Rektor des Albrecht-Bengel-Hauses in Tübingen, sprach am 24. September 2016 in Korntal-Münchingen zu diesem Thema. Wir veröffentlichen hier die Audio-Datei mit seinem Vortrag. Manche Aussagen der Bibel werden heute innerkirchlich zurückgewiesen, die Zuständigkeit der Bibel bei …

weiterlesen

Endzeitlich leben. Dem Anpassungsdruck widerstehen

26.08.2016

Dr. Rolf Sons war von 2009 bis 2016 Rektor des Albrecht-Bengel-Hauses in Tübingen, wo er 2015 diesen Vortrag gehalten hat. Er ist jetzt Pfarrer in Flein bei Heilbronn. Endzeitlich leben. Dem Anpassungsdruck widerstehen Wie bleibt der christliche Glaube in einer Welt, die sich nicht als …

weiterlesen

Wenn Fundamente wegbrechen

04.08.2016

Pfarrer Dr. Rolf Sons arbeitete seit 2004 im Albrecht-Bengel-Haus in Tübingen, seit 2009 als dessen Rektor. Er wechselt im September  als Pfarrer in die Evangelische Kirchengemeinde Flein bei Heilbronn. Wir wünschen ihm Gottes Segen für seinen neuen Dienst. Dr. Rolf Sons ist Mitglied des Fortsetzungskreises …

weiterlesen

Die Erschaffung des neuen Menschen

28.04.2016

Gender Mainstream – Grundsätzliches zu einem Irrweg – von Manfred Seitz – Geht ein Gespenst um? „Gender Mainstreaming“?  Strömen da höchst riskante, scheinbar unaufhaltsame  Beglückungsbemühungen über uns herein? Neuschöpfungen des Menschen? Diese Bewegung bedarf hinsichtlich Herkunft und Zukunft der Auskunft,  der Deutung, des Appells.   Die …

weiterlesen

Sagt die Bibel etwas zu heutiger Homosexualität?

28.04.2016

– von Pfarrer Dr. Gerrit Hohage – 1. Bibel und Homosexualität: Das „Leerstellen-Argument“ Handeln die biblischen Texte, in denen von Homosexualität die Rede ist, gar nicht von gleichgeschlechtlichen Beziehungen in heutigem Sinne? Diese Ansicht wird in der kirchlichen Debatte über „Sexuelle Vielfalt“ immer häufiger vertreten. In der …

weiterlesen

Wie entstand der Auferstehungsglaube?

12.03.2016

Diese Frage beantwortete der für Theologie verantwortliche Redakteur Eduard Kopp in der neuesten Ausgabe von „chrismon – Das evangelische Magazin“ (03.2016, Seite 26f). Von diesem Blatt, das jedes Jahr mit 4 Millionen Euro von der Evangelischen Kirche in Deutschland subventioniert und vielen großen Zeitungen beigelegt …

weiterlesen

Der Weg zu einer biblischen Hermeneutik

26.02.2016

Die notwendige Taufe des Hermes oder:   Wie wir zu einer biblischen Hermeneutik kommen Hermeneutik ist die Kunst des Dolmetschens. Man braucht sie, um Texte richtig verstehen zu können. Denn jeder, der einen Text – besonders aus einer anderen Kultur und Zeit – liest, steht …

weiterlesen

Warum sich Bibellesen lohnt

10.02.2016

Wer in eine große Universitätsbibliothek geht, fühlt sich angesichts der zahllosen Bücher wie erschlagen. Über fast alles gibt es ein schlaues Werk und dabei ist die Unterhaltungsliteratur noch gar nicht mitgerechnet. Die Bibel, die vor vielen Jahrhunderten von ganz unterschiedlichen Autoren verfasst wurde, scheint nur …

weiterlesen