Apologetik

Warum es auch heute noch vernünftig ist, der Bibel zu vertrauen

03.04.2020

Lange Zeit war der Blick auf die Bibel in der akademischen Welt geprägt von einem Wissenschaftsbegriff, der es Wissenschaftlern prinzipiell unmöglich machte, mit übernatürlichen Ereignissen, mit göttlicher Offenbarung oder mit vorhersagender Prophetie zu rechnen. Die Folgen für die Theologie und die Kirche waren umwälzend. Zentrale …

weiterlesen

Mit welchen Vorannahmen arbeitet die Wissenschaft?

27.02.2020

„Anders als die Religion ist die Wissenschaft objektiv. Wir können uns darauf verlassen, dass sie uns ein objektiv richtiges Bild von der Welt und der Wirklichkeit zeichnet, das nicht von Glaubenssätzen dominiert wird, sondern das bewiesen werden kann und deshalb in jeder Hinsicht vernünftig ist.“ …

weiterlesen

Markus Till – ZEIT DES UMBRUCHS

26.08.2019

Wenn Christen ihre evangelikale Heimat verlassen Dieses Buch verdient volle Aufmerksamkeit. Es ist mit äußerster Sorgfalt geschrieben. Einerseits Sorgfalt in der Würdigung kritischer Positionen, mit denen Markus Till sich auseinandersetzt. Andererseits Sorgfalt in der theologischen Begründung der Positionen, die der Autor selber vertritt. Der promovierte …

weiterlesen

Den Glauben verteidigen?! – Was ist Apologetik? – von Ron Kubsch

23.08.2018

Der Begriff  „Apologetik“ im Neuen Testament Der Begriff „Apologetik“ leitet sich vom griechischen apologia ab, das auch in 1Petr 3,15b–16, dem neutestamentlichen locus classicus der christlichen „Verteidigungswissenschaft“, zu finden ist. Wir lesen dort: „Aber wenn ihr auch leiden solltet um der Gerechtigkeit willen, glückselig seid …

weiterlesen