Aktuelles

Keine Regenbogenkirchen mit Gottes Segen

Stellungnahme

08.07.2019

Von Pfarrer Dr. Tobias Eißler Mehr Regenbogengemeinden, Regenbogenfamilien im Pfarrhaus, homosexuelle Mitarbeiter im Kindergottesdienst – dafür warb die Stuttgarter Prälatin Gabriele Arnold laut dem Artikel der Stuttgarter Nachrichten („Der gute Mensch aus Württemberg bekommt Applaus“) auf dem Kirchentag. Das Kirchentagspublikum applaudiert. Wen wundert’s? Ich applaudiere …

weiterlesen

Rede frei! – Mit Recht über das Evangelium sprechen.

28.05.2019

Unter diesem Titel erschien jetzt die Orientierungshilfe zur Glaubensfreiheit, ein sehr hilfreicher, allgemeinverständlicher Leitfaden zu juristischen Fragen um Meinungsfreiheit und Bekenntnisfreiheit. Was ist die Gesetzeslage in Europa und in Deutschland? Was bedeutet das für die Weitergabe des Evangeliums Im privaten Umfeld, im Arbeitsumfeld, in der …

weiterlesen

„Ein schwerer Fehler!“

Stellungnahme

20.05.2019

Widerstand gegen neuartige, bibelwidrige Segnungsgottesdienste Die württembergische Pfarrerarbeitsgemeinschaft CONFESSIO hatte für den 18. Mai 2019 zu einer Aussprache zur Lage der evangelischen Landeskirche nach Stuttgart eingeladen. Anschließend wurde vom Vorsitzenden, Pfarrer Dr. Tobias Eißler, folgende Pressemitteilung unter vorstehender Überschrift veröffentlich: „65 theologisch interessierte Gemeindeglieder, Kirchengemeinderäte …

weiterlesen

Unterschriftenliste wird nicht veröffentlicht

Stellungnahme

10.04.2019

Wir hatten von November 2018 bis April 2019 eine „Erklärung von bekennenden christlichen Gemeinden und Pastoren zur Segnung oder Trauung gleichgeschlechtlicher Paare“ auf die Internetseite unseres Netzwerks Bibel und Bekenntnis gestellt. Sie konnte von landeskirchlichen Gemeinden, landeskirchlichen Gemeinschaften und freien Gemeinden korporativ unterzeichnet werden, aber …

weiterlesen

Eine Bekenntnisökumene ist nötig

06.04.2019

Dr. Rolf Hille, Heilbronn, schreibt in einem Gastkommentar für kath.net: Die Evangelische Landeskirche in Württemberg hat bei ihrer Frühjahrstagung als letzte protestantische Großkirche in der EKD Segnungsgottesdienste für homosexuelle bzw. lesbische Paare beschlossen. Sie hat damit den ökumenischen Konsens aller christlichen Kirchen seit dem 1. …

weiterlesen

Klares Wort württembergischer Pfarrer

Stellungnahme

03.04.2019

Erklärung der Pfarrerarbeitsgemeinschaft Confessio e.V. zur Entscheidung der Synode der ev. Landeskirche in Württemberg, einen Segnungsgottesdienst für gleichgeschlechtliche Paare einzuführen („Kirchliches Gesetz zur Einführung einer Ordnung des Gottesdienstes anlässlich der bürgerlichen Eheschließung zwischen zwei Personen gleichen Geschlechtes …“) „Was Gott nicht segnet, kann die Kirche …

weiterlesen

Nun auch Württemberg. Was nun? Was tun?

Stellungnahme

30.03.2019

Ein Kommentar von Ulrich Parzany Nun hat auch die Landessynode der Evangelischen Landeskirche in Württemberg die öffentliche Segnung gleichgeschlechtlicher Paare möglich gemacht. Einem „Gesetz zur Einführung eines Gottesdienstes anlässlich einer Eheschließung zwischen zwei Personen gleichen Geschlechts“ stimmten die Synodalen mit der notwendigen Zweidrittelmehrheit zu. Im …

weiterlesen

Dringend: Nein zum Segnungsgottesdienst für gleichgeschlechtliche Paare!

Stellungnahme

25.02.2019

Aus Anlass der bevorstehenden Landessynode der Evangelischen Landeskirche in Württemberg, hat Pfarrer Dr. Tobias Eißler, Ostfildern-Ruit, ein Votum mit 14 Thesen formuliert. 31 Pfarrer von CONFESSIO, einer Arbeitsgemeinschaft von Pfarrerinnen und Pfarrern in Württemberg, unterstützen dieses Votum. Wir hoffen, dass die württembergischen Synodalen diese Stellungnahme …

weiterlesen

Vorträge in Bad Mergentheim und Würzburg

06.02.2019

Der Deutsche christliche Techniker Bund und die LKG Würzburg laden zu Vorträgen unseres Leitungsmitglieds Prof. Daniel von Wachter ein. Die Thementage Unterfranken des DCTB am 29.-30. März 2019 stehen unter dem Thema „Was Hat die Aufklärung gebracht?“. Prof. von Wachter hält Vorträge an beiden Tagen. …

weiterlesen

Weltgesandt – Eine Initiative für Glaube und Gesellschaft

04.02.2019

Hinweis vom 19. Februar: Leider fällt die Konferenz in diesem Jahr aus. Unerwartet aufgetretene persönliche Gründe machen es Prof. Darrell Bock unmöglich im angedachten Zeitraum nach Deutschland zu kommen. Am 08. Und 09. März 2019 findet in Paderborn eine Konferenz unter dem Titel „Weltgesandt“ statt. …

weiterlesen

Großer Konsens gegen Gottes Wort?

28.01.2019

Ein Artikel von Prof. Dr. Rolf Hille 1. Segnung homophiler Paare – ein kirchlicher Konflikt Es wird kräftig in der Kirche gestritten und gleichzeitig die Einheit angemahnt. Die Diskussion um die kirchliche Segnung bzw. Trauung gleichgeschlechtlicher Partner ist dafür ein aktuelles Beispiel. Unter dem Druck …

weiterlesen

„Was soll in unserer Kirche gelten?“ – Ein Brief aus tiefer Sorge

16.01.2019

Pfarrer i.R. Manfred Baral, Großbottwar (Württemberg), schrieb am 5. Januar 2019 an die Mitglieder des Gesprächskreises „Lebendige Gemeinde“ der Landessynode der Evangelischen Landeskirche in Württemberg einen Brief, den wir mit seiner Erlaubnis hier veröffentlichen. Die Mitglieder der Württembergischen Landessynode werden in Urwahl von den Gemeindegliedern …

weiterlesen

Es brennt im Schwabenland!

Stellungnahme

07.12.2018

Pfarrer Bernhard Elser ist Mitglied in unserem Netzwerk. Er tut eine wunderbare Arbeit in seiner Kirchengemeinde Hegnach bei Waiblingen, Württemberg. Der Deutschlandfunk hat am 7.12.2018 über einen Konflikt in dieser Kirchengemeinde berichtet. Mitglieder des Netzwerks Bibel und Bekenntnis werden darin als „ultra-evangelikale Protestanten“ bezeichnet. Bernhard …

weiterlesen

„Aufruf an evangelische Christen“ verteilen!

05.11.2018

Die Veröffentlichung des Aufrufs an evangelische Christen wurde von den 83 Teilnehmern der Konsultation des Netzwerks Bibel und Bekenntnis am 3. November  2018 in Kassel einstimmig beschlossen. Der Aufruf steht in elektronischer Form zur Weiterleitung hier zur Verfügung. Er wird zugleich in hoher Auflage gedruckt …

weiterlesen