Warum ein Philosoph das Netzwerk unterstützt

08.07.2019

Prof. Dr. Harald Seubert ist Professor und Fachbereichsleiter für Philosophie und Religionswissenschaft an der Staatsunabhängigen Theologischen Hochschule Basel, nebenamtlicher Dozent für Politische Philosophie an der Hochschule für Politik München. Und seit 2016 Vorsitzender der Martin-Heidegger-Gesellschaft.  Als Philosoph ist er Gründungsmitglied des Netzwerks Bibel und Bekenntnis …

weiterlesen

Keine Regenbogenkirchen mit Gottes Segen

Stellungnahme

08.07.2019

Von Pfarrer Dr. Tobias Eißler Mehr Regenbogengemeinden, Regenbogenfamilien im Pfarrhaus, homosexuelle Mitarbeiter im Kindergottesdienst – dafür warb die Stuttgarter Prälatin Gabriele Arnold laut dem Artikel der Stuttgarter Nachrichten („Der gute Mensch aus Württemberg bekommt Applaus“) auf dem Kirchentag. Das Kirchentagspublikum applaudiert. Wen wundert’s? Ich applaudiere …

weiterlesen

Navi für die Bibel

24.06.2019

„… und wo unsere Oma wohnt, da müssen Sie links abbiegen.“ Diese tolle Auskunft bekam Peter Fischer, als er in einem unbekannten Ort nach dem Weg fragte. Sehr hilfreich, nicht wahr? Jeder muss doch wissen, wo die Oma wohnt. Mit diesem netten Erlebnis eröffnet Peter …

weiterlesen

Dekalog: Das vierte Gebot

13.06.2019

Gott schenkt einen Feiertag Das vierte Gebot: Gedenke des Sabbattages, dass du ihn heiligest. Sechs Tage sollst du arbeiten und alle deine Werke tun. Aber am siebenten Tage ist der Sabbat des HERRN, deines Gottes. Da sollst du keine Arbeit tun, auch nicht dein Sohn, …

weiterlesen

Signal für die weltweite Kirche!

31.05.2019

In der weltweiten Anglikanischen Kirche hat sich eine starke Bewegung gebildet: Sie nennt sich abgekürzt GAFCON, das steht für Global Anglican Future Conference – Globale Anglikanische Zukunftskonferenz. Sie kennzeichnet sich selbst mit dem Zusatz „Guarding and proclaiming the unchanging truth in a changing world“ Übersetzt: …

weiterlesen

Rede frei! – Mit Recht über das Evangelium sprechen.

28.05.2019

Unter diesem Titel erschien jetzt die Orientierungshilfe zur Glaubensfreiheit, ein sehr hilfreicher, allgemeinverständlicher Leitfaden zu juristischen Fragen um Meinungsfreiheit und Bekenntnisfreiheit. Was ist die Gesetzeslage in Europa und in Deutschland? Was bedeutet das für die Weitergabe des Evangeliums Im privaten Umfeld, im Arbeitsumfeld, in der …

weiterlesen

„Ein schwerer Fehler!“

Stellungnahme

20.05.2019

Widerstand gegen neuartige, bibelwidrige Segnungsgottesdienste Die württembergische Pfarrerarbeitsgemeinschaft CONFESSIO hatte für den 18. Mai 2019 zu einer Aussprache zur Lage der evangelischen Landeskirche nach Stuttgart eingeladen. Anschließend wurde vom Vorsitzenden, Pfarrer Dr. Tobias Eißler, folgende Pressemitteilung unter vorstehender Überschrift veröffentlich: „65 theologisch interessierte Gemeindeglieder, Kirchengemeinderäte …

weiterlesen

Dekalog: Das dritte Gebot

11.05.2019

Das dritte Gebot: Du sollst den Namen des HERRN, deines Gottes, nicht missbrauchen, denn der HERR wird den nicht ungestraft lassen, der seinen Namen missbraucht. (2. Mose 20,7 Namen sind Schall und Rauch, sagt man manchmal. Ich kann das nicht so ganz bestätigen. Menschen fühlen …

weiterlesen

Wichtige Vorankündigung!

16.04.2019

Wir wollen weiter in umstrittenen Themenfeldern biblische Orientierung geben und Christen ermutigen. Darum weisen wir schon heute darauf hin, dass wir am Samstag, den 16. November 2019 in Siegen einen großen Studientag durchführen. Thema: Heilsame Lehre. Tagungsort ist das große Vereinshaus Hammerhütte, das für 700 …

weiterlesen

Unterschriftenliste wird nicht veröffentlicht

Stellungnahme

10.04.2019

Wir hatten von November 2018 bis April 2019 eine „Erklärung von bekennenden christlichen Gemeinden und Pastoren zur Segnung oder Trauung gleichgeschlechtlicher Paare“ auf die Internetseite unseres Netzwerks Bibel und Bekenntnis gestellt. Sie konnte von landeskirchlichen Gemeinden, landeskirchlichen Gemeinschaften und freien Gemeinden korporativ unterzeichnet werden, aber …

weiterlesen

Eine Bekenntnisökumene ist nötig

06.04.2019

Dr. Rolf Hille, Heilbronn, schreibt in einem Gastkommentar für kath.net: Die Evangelische Landeskirche in Württemberg hat bei ihrer Frühjahrstagung als letzte protestantische Großkirche in der EKD Segnungsgottesdienste für homosexuelle bzw. lesbische Paare beschlossen. Sie hat damit den ökumenischen Konsens aller christlichen Kirchen seit dem 1. …

weiterlesen

Klares Wort württembergischer Pfarrer

Stellungnahme

03.04.2019

Erklärung der Pfarrerarbeitsgemeinschaft Confessio e.V. zur Entscheidung der Synode der ev. Landeskirche in Württemberg, einen Segnungsgottesdienst für gleichgeschlechtliche Paare einzuführen („Kirchliches Gesetz zur Einführung einer Ordnung des Gottesdienstes anlässlich der bürgerlichen Eheschließung zwischen zwei Personen gleichen Geschlechtes …“) „Was Gott nicht segnet, kann die Kirche …

weiterlesen

Nun auch Württemberg. Was nun? Was tun?

Stellungnahme

30.03.2019

Ein Kommentar von Ulrich Parzany Nun hat auch die Landessynode der Evangelischen Landeskirche in Württemberg die öffentliche Segnung gleichgeschlechtlicher Paare möglich gemacht. Einem „Gesetz zur Einführung eines Gottesdienstes anlässlich einer Eheschließung zwischen zwei Personen gleichen Geschlechts“ stimmten die Synodalen mit der notwendigen Zweidrittelmehrheit zu. Im …

weiterlesen

Wähle das Leben!

27.03.2019

Tobias Teichen – Pastor im ICF München – hat an der diesjährigen JuMiKo in Stuttgart eine exzellente Predigt unter dem Titel: „Choose Life! – Ein Mensch nach Gottes Herzen sein und das eigene Leben finden“ gehalten. Wir empfehlen sie hier gerne weiter, weil sie neben …

weiterlesen

Dekalog: Das zweite Gebot

21.03.2019

Das zweite Gebot: Du sollst dir kein Bildnis noch irgendein Gleichnis machen, weder von dem, was oben im Himmel, noch von dem, was unten auf Erden, noch von dem, was im Wasser unter der Erde ist: Bete sie nicht an und diene ihnen nicht! Denn …

weiterlesen

Wer kann die Bibel verstehen?

13.03.2019

Gemeinschaftspastor Martin Grünholz zeigt anhand eines konzentrischen Modells, wie man die Bibel verstehen kann. Nach evangelischer Überzeugung kann jeder Christ die Bibel verstehen. Es hängt nicht von der Meinung der „Experten“ ab. Das Video macht Mut, selbst in der Bibel zu lesen:

weiterlesen

Dekalog: Das Erste Gebot

04.03.2019

Das erste Gebot: Ich bin der HERR, dein Gott, der ich dich aus Ägyptenland, aus der Knechtschaft, geführt habe. Du sollst keine anderen Götter haben neben mir (2. Mose 20,2+3) In Traugesprächen ist es mir wichtig, nicht nur über Formalien zu sprechen. Also nicht nur …

weiterlesen

Dringend: Nein zum Segnungsgottesdienst für gleichgeschlechtliche Paare!

Stellungnahme

25.02.2019

Aus Anlass der bevorstehenden Landessynode der Evangelischen Landeskirche in Württemberg, hat Pfarrer Dr. Tobias Eißler, Ostfildern-Ruit, ein Votum mit 14 Thesen formuliert. 31 Pfarrer von CONFESSIO, einer Arbeitsgemeinschaft von Pfarrerinnen und Pfarrern in Württemberg, unterstützen dieses Votum. Wir hoffen, dass die württembergischen Synodalen diese Stellungnahme …

weiterlesen