Gemeinsamer Widerspruch gegen Synodenbeschlüsse

Stellungnahme

15.04.2016

Runder Tisch evangelikaler Bewegungen in Kassel Auch bei unterschiedlichen Schwerpunkten viele Gemeinsamkeiten Insgesamt 20 Vertreter der Initiative „Zeit zum Aufstehen“, des „Netzwerk Bibel und Bekenntnis“, des Evangelischen Gnadauer Gemeinschaftsverbands und der Deutschen Evangelischen Allianz trafen sich zum ersten Mal zu einer offenen Begegnung und einem …

weiterlesen

Warum wir öffentlich reden müssen

Stellungnahme

06.04.2016

Mit vielen habe ich in den letzten Wochen über das „Netzwerk Bibel und Bekenntnis“  gesprochen. Oft hörte ich: „Ich stimme dir in der Sache zu, aber warum trägst du einen solchen Konflikt in die Öffentlichkeit? Könnt ihr euch nicht im persönlichen Gespräch einigen? Wir geben …

weiterlesen

Gerhard Maier, Biblische Hermeneutik

02.04.2016

Das Verständnis der Bibel und die Wege zu einer schriftgemäßen Auslegung: Jeder Bibelleser, nicht nur der professionelle Interpret, wird davon betroffen. Die „Biblische Hermeneutik“ von Gerhard Maier bietet eine umfassende Darstellung, neue, weiterführende Ansätze und vor allem Hilfestellungen für die Praxis einer biblisch-historischen Auslegung. Dr. …

weiterlesen

Buchempfehlung „Homosexualität“

02.04.2016

Andrew Goddard/Don Horrocks (Hg.), Homosexualität Biblische Leitlinien, ethische Überzeugungen, seelsorgerliche Perspektiven Gießen: Brunnen, 2016. 176 S. 14,99 € Dieses Buch ist eines der besten zum Thema Homosexualität und kommt zur rechten Zeit. Es enthält die Ergebnisse eines jahrelangen Konsultationsprozesses der Evangelischen Allianz in Großbritannien. Die …

weiterlesen

Wie entstand der Auferstehungsglaube?

12.03.2016

Diese Frage beantwortete der für Theologie verantwortliche Redakteur Eduard Kopp in der neuesten Ausgabe von „chrismon – Das evangelische Magazin“ (03.2016, Seite 26f). Von diesem Blatt, das jedes Jahr mit 4 Millionen Euro von der Evangelischen Kirche in Deutschland subventioniert und vielen großen Zeitungen beigelegt …

weiterlesen

Der Weg zu einer biblischen Hermeneutik

26.02.2016

Die notwendige Taufe des Hermes oder:   Wie wir zu einer biblischen Hermeneutik kommen Hermeneutik ist die Kunst des Dolmetschens. Man braucht sie, um Texte richtig verstehen zu können. Denn jeder, der einen Text – besonders aus einer anderen Kultur und Zeit – liest, steht …

weiterlesen

(teilweise) Hilfreiche Klärungen

Stellungnahme

22.02.2016

Hilfreiche Klärung – wenigstens teilweise  Die Mitgliederversammlung des Evangelischen Gnadauer Verbandes hat am 19.2.2016 die Erklärung „Gottes Wort vertrauen – Barmherzigkeit leben“ beschlossen. Darin lesen wir drei hilfreiche Klarstellungen: Erstens: „Der Trausegen ist ein einzigartiger Segen für die eheliche Gemeinschaft von Mann und Frau. Er kann …

weiterlesen

Warum sich Bibellesen lohnt

10.02.2016

Wer in eine große Universitätsbibliothek geht, fühlt sich angesichts der zahllosen Bücher wie erschlagen. Über fast alles gibt es ein schlaues Werk und dabei ist die Unterhaltungsliteratur noch gar nicht mitgerechnet. Die Bibel, die vor vielen Jahrhunderten von ganz unterschiedlichen Autoren verfasst wurde, scheint nur …

weiterlesen

Bekenntnis zum Wort Gottes

Stellungnahme

03.02.2016

Dass die Bibel Gottes Wort ist, ist unter Evangelikalen weitgehend unbestritten. Es herrscht jedoch zunehmend Unklarheit darüber, was das konkret bedeutet. Ist die Heilige Schrift völlig zuverlässig und höchste Autorität in allen Fragen des Glaubens und der Lebensführung, wie es die Glaubensbasis der Evangelischen Allianz …

weiterlesen

Netzwerk Bibel und Bekenntnis online

03.02.2016

Das Netzwerk Bibel und Bekenntnis geht mit einer eigenen Internetseite ans Netz. Die neue Plattform soll der besseren Vernetzung dienen und dazu beitragen, Christen in ihrem Vertrauen auf Gottes Wort zu einigen und zu stärken. Neben dem Kommuniqué, das 65 Vertreter aus evangelischen Kirchen, Landeskirchlichen …

weiterlesen