Unsere Programmschrift ist erschienen!

21.10.2016

„Gottes Wort gilt – Wofür das Netzwerk Bibel und Bekenntnis eintritt.“ Anfang 2016 hat sich das „Netzwerk Bibel und Bekenntnis“ gebildet. Die Mitglieder treten für die Gültigkeit der Bibel als Wort Gottes ein. Bisher wurden Stellungnahmen zu den aktuell strittigen Themen vor allem auf dieser …

weiterlesen

Solide biblisch begründete Stellungnahme

Stellungnahme

08.10.2016

Pfarrer Dirk Scheuermann hat als Vorsitzender des Westfälischen Gemeinschaftsverbandes bereits am 21. Februar 2015 zum Beschluss der Landessynode der Evangelischen Kirche von Westfalen zur „Öffentlichen Segnung von gleichgeschlechtlichen Paaren“ vom 20. November 2014 Stellung genommen. Seine biblisch-theologisch soliden Begründungen werden vielen Christen, die in schmerzhaften …

weiterlesen

Was darf eine Bibel? Audio-Version des Vortrags

29.09.2016

Hier geht es zum ursprünglicher Artikel. Dr. Clemens Hägele, Rektor des Albrecht-Bengel-Hauses in Tübingen, sprach am 24. September 2016 in Korntal-Münchingen zu diesem Thema. Wir veröffentlichen hier die Audio-Datei mit seinem Vortrag. Manche Aussagen der Bibel werden heute innerkirchlich zurückgewiesen, die Zuständigkeit der Bibel bei …

weiterlesen

Appell der Kirchlichen Sammlung um Bibel und Bekenntnis

Stellungnahme

27.09.2016

in der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland an die Synodalen der Landessynode der Nordkirche Christus spricht: „Wer mich liebt, der wird mein Wort halten; und mein Vater wird ihn lieben, und wir werden zu ihm kommen und Wohnung bei ihm nehmen.“ (Johannes 14,23) Sehr geehrte Synodale, …

weiterlesen

Lieben statt absegnen

Stellungnahme

26.09.2016

Ein aktuelles Wort an solche, die in der württembergischen Landeskirche mit Ernst Christen sein wollen 1. Unter dem Namen „Initiative Regenbogen“ haben sich im Juli dieses Jahres 16 Kirchengemeinden der württembergischen Landeskirche an die Kirchenleitung gewandt mit der Forderung, die gottesdienstliche Segnung von gleichgeschlechtlichen Paaren …

weiterlesen

Die Nordkirche soll an der Heiligen Schrift festhalten!

Stellungnahme

22.09.2016

Die Nordkirche soll an der Heiligen Schrift festhalten! Wie schon in vier anderen Landeskirchen soll jetzt auch in der Nordkirche die Segnung gleichgeschlechtlicher Paare in öffentlichen Gottesdiensten offiziell beschlossen werden. Die Mitglieder der Fortsetzungsgruppe unseres Netzwerkes, Pastor Ulrich Rüß und Pastor Johannes Holmer, haben mit …

weiterlesen

Endzeitlich leben. Dem Anpassungsdruck widerstehen

26.08.2016

Dr. Rolf Sons war von 2009 bis 2016 Rektor des Albrecht-Bengel-Hauses in Tübingen, wo er 2015 diesen Vortrag gehalten hat. Er ist jetzt Pfarrer in Flein bei Heilbronn. Endzeitlich leben. Dem Anpassungsdruck widerstehen Wie bleibt der christliche Glaube in einer Welt, die sich nicht als …

weiterlesen

Da gibt es keinen Kompromiss!

Stellungnahme

06.08.2016

Das Kirchenfernsehen der Württembergischen Kirche hat aus Anlass des Christopher-Street-Day in Stuttgart einen Beitrag produziert, der die gegensätzlichen Überzeugungen innerhalb der Kirche zeigt. Pfarrer Martin Hirschmüller, der auch zum Vorstand der mit unserem Netzwerk verbundenen Pfarrerarbeitsgemeinschaft CONFESSIO gehört, bezieht darin klare Position. Die Gegenposition wird …

weiterlesen

Wenn Fundamente wegbrechen

04.08.2016

Pfarrer Dr. Rolf Sons arbeitete seit 2004 im Albrecht-Bengel-Haus in Tübingen, seit 2009 als dessen Rektor. Er wechselt im September  als Pfarrer in die Evangelische Kirchengemeinde Flein bei Heilbronn. Wir wünschen ihm Gottes Segen für seinen neuen Dienst. Dr. Rolf Sons ist Mitglied des Fortsetzungskreises …

weiterlesen

Interview von pro mit Daniel von Wachter

Stellungnahme

30.06.2016

Postmodern pro: Was kennzeichnet postmodernes Denken? Daniel von Wachter: Postmodernismus ist nicht eine Analyse des Denkens der Mehrheit der heutigen Menschen, sondern besteht aus bestimmten Behauptungen bestimmter Autoren. Zum Beispiel: Es gibt keine objektive Wahrheit; es gibt keine Wirklichkeit, die von uns unabhängig ist; Vernunft …

weiterlesen

Eberhard Troeger, Der Islam und die Gewalt

30.06.2016

Die Lektüre dieses Buches möchte ich allen Christen dringend empfehlen. Es schafft Übersicht und Durchblick in einer leider oft verwirrenden Diskussion. Es ist ein wirksames Mittel gegen naive Oberflächlichkeit, Pauschalisierungen, Angst und Aggressivität. Es bietet eine gründliche und differenzierte Information über den Islam und seine …

weiterlesen

Die geistliche Verführung ist gefährlicher als die Verfolgung

Stellungnahme

29.06.2016

von Ulrich Parzany (leicht gekürzt veröffentlicht in ideaSpectrum 28.6.2016) Die komfortable Lage der Christen in Europa steht in krassem Gegensatz zur Verfolgung der Christen in vielen Teilen der Welt, auch in den Flüchtlingsunterkünften in Deutschland, wie gerade Hilfsorganisationen veröffentlicht haben. Mit einen flammenden Aufruf „Vergesst …

weiterlesen

Badische Entscheidung: Nicht biblisch, nicht richtig, nicht hilfreich

Stellungnahme

25.05.2016

Lebendige Gemeinde kritisiert spaltenden Entschluss der badischen Synode Am Samstag, den 23. April hat die badische Landessynode beschlossen, die kirchliche Trauung gleichgeschlechtlicher Paare einzuführen. Wir von der Lebendigen Gemeinde sagen: Diese Entscheidung ist nicht biblisch. Nicht richtig. Nicht hilfreich. In unserer württembergischen Landeskirche wird diese Frage längst …

weiterlesen

Hoffnungsvoll: Klare Stellungnahme aus Baden!

Stellungnahme

09.05.2016

Nach dem Beschluss der Landessynode des Evangelischen Kirche in Baden zur Einführung von Trauungen gleichgeschlechtlicher Paare haben Vertreter der ChristusBewegung Baden (CBB),  des Netzwerkes evangelischer Christen in Baden (NeCiB), zweier Gemeinschaftsverbände (AB-Verband, Liebenzeller Gemeinschaftsverband LGV) eine Gruppe unter Leitung von Pfarrer Dr. Gerrit Hohage mit …

weiterlesen

7000 beugten ihre Knie nicht vor Baal

Stellungnahme

28.04.2016

Jetzt hat die Badischen Landessynode beschlossen, kirchliche Trauungen von gleichgeschlechtlichen Paaren einzuführen. Vorher taten das schon die Hessen-Nassauische, die Rheinische und die Berlin-Brandenburgische evangelische Kirche. Andere werden folgen oder haben bereits öffentliche Segnungen eingeführt. Da will ich nur in Erinnerung rufen, was Martin Luther 1519 …

weiterlesen

Die Erschaffung des neuen Menschen

28.04.2016

Gender Mainstream – Grundsätzliches zu einem Irrweg – von Manfred Seitz – Geht ein Gespenst um? „Gender Mainstreaming“?  Strömen da höchst riskante, scheinbar unaufhaltsame  Beglückungsbemühungen über uns herein? Neuschöpfungen des Menschen? Diese Bewegung bedarf hinsichtlich Herkunft und Zukunft der Auskunft,  der Deutung, des Appells.   Die …

weiterlesen