Aufklärung über die Aufklärung

Stellungnahme

20.02.2017

„Um die Vernunft zu fördern, brauchen wir Aufklärung über die Aufklärung.“ Mit diesem Satz schließt ein Aufsatz des Philosophen Prof. Dr. Dr. Daniel von Wachter mit dem provozierenden Titel „Die Aufklärung existiert nicht“. Zu gern hätte ich diesen Aufsatz auf unserer Internetseite zugänglich gemacht. Das …

weiterlesen

Einladung nach Würzburg!

03.02.2017

Die Landeskirchliche Gemeinschaft Würzburg lädt in Verbindung mit unserem Netzwerk zu einem Treffen ein: am Samstag, 11. März 2017, 14.30 Uhr ein. Ulrich Parzany spricht zum Thema: „Allein die Schrift – Gilt das nicht mehr? Zur Kontroverse um die Bibel in Kirchen und Gemeinschaften“ Anschließend …

weiterlesen

Schallbacher Studientage mit Dr. Werner Neuer

24.01.2017

Wir empfehlen die Teilnahme an den Schallbacher Studientagen mit Dr. Werner Neuer zu den Themen Reformation, Theologie Schlatters, Bedeutung der Bibel, Lebensethik/Gender-Ideologie, Islam Termine: 6. Mai, 13. Mai, 10. Juni, 15. Juli, 22. Juli, 23. September 2017 Ort: Ev. Gemeindehaus in Schallbach (8 km von …

weiterlesen

Zwischenbilanz – Ein Jahr Netzwerk Bibel und Bekenntnis

23.01.2017

von Ulrich Parzany Vor einem Jahr wurde das Netzwerk Bibel und Bekenntnis in Kassel gegründet. Das ist kein Grund zum Feiern. Wir würden es lieber als überflüssig auflösen. Warum wir es für nötig hielten, steht im Kommuniqué „Gemeinsam widerstehen und Christen in den Auseinandersetzungen um Grundfragen …

weiterlesen

Sollte Gott gesagt haben?

17.01.2017

Was steckt hinter der Bibelkritik? von Ron Kubsch Dieser Vortrag beschreibt auf erhellende Weise die Entwicklung der Bibelkritik und setzt sich auch mit ihren neuesten Formen auseinander. Die Kenntnis der von Ron Kubsch dargestellten Zusammenhänge ist für die aktuellen theologischen Auseinandersetzungen in den evangelischen Kirchen, …

weiterlesen

Pflichtlektüre

05.01.2017

„Das Leben der Geschlechter – Zwischen Gottesgabe und menschlicher Gestaltung“ herausgegeben von Prof. Dr. Christoph Raedel in der Reihe „Ethik im Theologischen Diskurs, Band 24 LIT Verlag Berlin, 2017, 225 Seiten, 24,90 Euro ISBN: 978-3-643-13631-2 Dieses gerade neu erschienene Buch empfehle ich dringend allen denkenden …

weiterlesen

Glauben Christen und Muslime an den gleichen Gott?

Stellungnahme

04.01.2017

Wie ein Bischof vor Weihnachten Verwirrung stiftet von Dr. Rolf Hille Deutschland ist durch den Terroranschlag in Berlin aufgewühlt. Sind wir dem Islamismus und seiner Gewaltbereitschaft ausgeliefert? Was kann unsere freiheitliche Gesellschaft gegen die Bedrohung tun? Die Fragen, die hier zu stellen sind, lassen sich …

weiterlesen

Jesus – der Weg zum Heil auch für Juden

21.12.2016

Nachdem die EKD-Synode am 9. November 2016 in Magdeburg eine Absage an die sogenannte Judenmission beschlossen hat, meldet nun Dr. Christian Schwark biblisch begründeten Widerspruch an. Dr. Christian Schwark ist Pfarrer der Evangelischen Kirchengemeinde Trupbach-Seelbach in Siegen und Mitglied des deutschen Zweiges der internationalen Organisation …

weiterlesen

Christlicher Wahrheitsanspruch im Zeitalter des Postmodernismus

20.12.2016

Prof Dr. Dr. Daniel von Wachter, Philosoph und Direktor der Internationalen Akademie für Philosophie im Fürstentum Liechtenstein, www.von-wachter.de, hielt am 5.11.2016 beim Studientag der VBG (Vereinigten Bibelgruppen) in Bern einen Vortrag zum Thema „Nur eine Wahrheit? Christsein in einer pluralen Gesellschaft“. Das nachstehende Manuskript enthält …

weiterlesen

Warum werden wir Gott nicht los?

Stellungnahme

20.12.2016

Thomas Thiel, Redakteur in der Feuilletonredaktion der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, hat kürzlich in einem couragierten Artikel christliche und islamische Theologen eingeladen, die Herausforderungen des Nihilismus anzunehmen („Man scheue die nihilistischen Herausforderungen nicht“, F.A.Z. vom 14.12.2106, Nr. 292, S. 9). Der interreligiöse Dialog sei in eine …

weiterlesen

Sächsischer Gemeinschaftsverband | Nein zur kirchlichen Homo-Segnung

Stellungnahme

06.12.2016

Chemnitz (idea) – Der Vorstand des Landesverbandes Landeskirchlicher Gemeinschaften Sachsen lehnt gottesdienstliche Segnungen für homosexuelle Lebensgemeinschaften ab. Das stellt er in einem Schreiben an seine Mitglieder klar, das am 4. Dezember veröffentlicht wurde. Hintergrund ist der Beschluss der sächsischen Kirchenleitung von Mitte Oktober, die Entscheidung …

weiterlesen

Hier irrt der Bischof: Beten nicht zu demselben Gott

Stellungnahme

28.11.2016

Die Kasseler Tageszeitung „Hessische Allgemeine“ (HNA) präsentierte am 24.11.2016 in großer Aufmachung ein Interview mit  Bischof Martin Hein von der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck (EKK). Dessen Botschaft war eindeutig: Juden, Christen und Muslime beten zu demselben Gott. Das lese ich als Kasseler morgens nach dem …

weiterlesen

Dr. Werner Neuer: Beschluss zur Trauung Homosexueller zurücknehmen!

Stellungnahme

23.11.2016

Bei einer öffentlichen Diskussion am 18. November 2016 in Freiburg forderte Pfarrer Dr. Werner Neuer die Rücknahme des Beschlusses der Badischen Synode vom 23.4.2016, gleichgeschlechtliche Paare zu trauen. Prälatin Dagmar Zobel verteidigte den Beschluss. Dr. Werner Neuer ist evangelischer Pfarrer und seit 2000 Dozent für …

weiterlesen

„Die Juden zuerst“

Stellungnahme

11.11.2016

Der folgende Kommentar von Ulrich Parzany erschien am 10.11.2016 im Nachrichtenmagazin idea; http://www.idea.de/spektrum/detail/die-juden-zuerst-98898.html Die Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) hat am 9. November 2016 in Magdeburg verboten, was in den evangelischen Kirchen sowieso keiner tut: Judenmission. Haben die sonst keine Probleme?, könnte man …

weiterlesen

„Dass ihr für den Glauben kämpft!“ – Apologetik und Homosexualität

11.11.2016

Für alle, die sich gründlich mit den Kontroversen um Bibel, Glauben und Leben beschäftigen, liefert dieser Aufsatz von Pfarrer Dr. Tobias Eißler geistige Vollwertnahrung. Der Text ist erschienen in dem empfehlenswerten Buch: Christian Herrmann, Rolf Hille (Hg.), Verantwortlich glauben, Ein Themenbuch zur christlichen Apologetik, VTR …

weiterlesen

Brauchen Juden Jesus zum ewigen Heil? Synoden beraten über „Judenmission“

Stellungnahme

02.11.2016

Das Evangelische Nachrichtenmagazin ideaSpektrum  vom 1.11.2016 brachte im Vorfeld der EKD-Syode in Magdeburg (6.-9.11.16) ein Pro und Kontra zu dem umstrittenen Thema der Judenmission, mit dem sich auch die Synode auseinandersetzen wird. Laut der EKD-Botschafterin für das Reformationsjubiläum 2017, Margot Käßmann, werde es dabei  eine …

weiterlesen

Sächsische Bekenntnis-Initiative fordert „kirchliche Ortsgesetze“

Stellungnahme

02.11.2016

Obwohl der Bischof  der Evangelisch-Lutherischen Kirche Sachsens, Dr. Carsten Rentzing, sich ausdrücklich gegen gottesdienstliche Segnungen und Trauungen gleichgeschlechtlicher Paare ausgesprochen hatte, beschloss die Kirchenleitung der Sächsischen Kirche am 17.10.2016 mit Mehrheit, dass gottesdienstliche Segnungen gleichgeschlechtlicher Paare möglich sein sollen. Der Bischof verdient unsere Rückenstärkung, die …

weiterlesen