Allgemein

Kasseler Memorandum 2020 – „Stimme sein und stärken“

19.11.2020

Die Fortsetzungsgruppe des Netzwerks hat nach der Konsultation das „Kasseler Memorandum 2020 – Stimme sein und stärken“ als Orientierung für die Weiterarbeit verabschiedet und veröffentlicht. Hier finden Sie den vollen Text zum Download: Das Kasseler Memorandum 2020 im Wortlaut „Stimme sein und stärken“ Wir, die …

weiterlesen

Homosexualität im Kulturgepäck westlicher Kirchen?

15.09.2020

Ein Konflikt aus der Sicht von Christen in Asien Bericht und Kommentar von Ulrich Parzany „Die Haltung der Methodistischen Kirche in Sri Lanka zur Homosexualität“. Ein Mitglied der Leitungsgruppe unseres Netzwerks Bibel und Bekenntnis fand unter diesem Titel den Artikel des früheren Kirchenpräsidenten dieser Kirche, …

weiterlesen

Quo Vadis Worthaus? Quo Vadis evangelikale Bewegung?

23.06.2020

Dr. Markus Till kommentiert 11 Vorträge von Worthaus „Woran liegt es, dass die Spannungen, Gräben und Risse unter Evangelikalen scheinbar immer größer werden? Leiden wir an schlechter Streitkultur, Enge, Rechthaberei und fehlender „Ambiguitätstoleranz“? Ja, auch das spielt eine Rolle. Aber zugleich bin ich überzeugt: Man …

weiterlesen

Hilfeschrei einer Presbyterin

08.06.2020

Maile Arnest ist Presbyterin (ehrenamtliches Mitglied der Gemeindeleitung) in der Kirchengemeinde Sargenroth-Mengerschied im Kirchenkreis Simmern-Trarbach (Evangelische Kirche im Rheinland). Sie schrieb den hier veröffentlichten Artikel ursprünglich für die Pfarrer in ihrem Kirchenkreis.

weiterlesen

Postevangelikale: Was sie glauben und was wir daraus lernen können

08.05.2020

Postevangelikale sorgen für Diskussionen. Über Internet-Portale wie Worthaus oder Hossa-Talk erreichen sie auch viele evangelikale Christen. Welche Überzeugungen haben sie? Was können Evangelikale von ihnen lernen? Und worin unterscheidet sich ihre Theologie von Überzeugungen, die aus evangelikaler Sicht unaufgebbar wichtig sind? Eine genauere Analyse zeigt: …

weiterlesen

Vier offene Fragen zum offenen Brief des Tübinger Professoriums

Württemberg

29.04.2020

In einem offenen Brief nehmen Tübinger Professoren Stellung zu der Handreichung des württembergischen Arbeitskreises des Netzwerks Bibel und Bekenntnis. Die Handreichung des Arbeitskreises („Was Gott nicht segnet, kann die Kirche nicht segnen“) bietet eine kritische Sicht auf den neuen Segnungsgottesdienst für gleichgeschlechtliche Paare, die in …

weiterlesen

Grundlos gehasst – Geschichte der Christenverfolgung

28.04.2020

Prof. Dr. Rolf Hille bespricht das Buch von Patrick Sookhdeo „Grundlos gehasst“ 2020 ist die deutsche Ausgabe des Buches „Grundlos gehasst“ von Patrick Sookhdeo im Isaac Publishing Verlag erschienen. Der Titel provoziert und konfrontiert den Leser mit der brutalen Wirklichkeit der Verfolgung. Der Untertitel „Die …

weiterlesen

Warum wir unbedingt reale Gottesdienstversammlungen brauchen

Stellungnahme

17.04.2020

Seit einem Monat finden keine Gottesdienste mit Besuchern statt. Wie geht es den Gemeinden und Christen damit? Und wie sollten die Kirchen darauf reagieren? Zwar haben nicht wenige Gemeinden umgestellt: Sie streamen Online Gottesdienste und veröffentlichen Andachten im Internet. Teilweise werden auf diese Weise sogar …

weiterlesen

Dekalog: Das zehnte Gebot

21.03.2020

Das zehnte Gebot: Du sollst nicht begehren deines Nächsten Haus. Du sollst nicht begehren deines Nächsten Weib, Knecht, Magd, Rind, Esel noch alles, was dein Nächster hat (2. Mose 20,17) Ich las von einem interessanten Experiment: Man stellte Menschen vor die Wahl: Arbeiten sie lieber …

weiterlesen

Geht der „Aufbruch der Evangelikalen“ weiter?

28.02.2020

Dr. Rolf Hille hat einen brisanten Gastkommentar für idea Spektrum geschrieben, den wir mit freundlicher Genehmigung der Redaktion auch hier veröffentlichen. Kaum einer kennt die Geschichte der Evangelikalen und der Bekenntnis-Initiativen so gut wie Rolf Hille. Er war seit seiner Studentenzeit unmittelbar beteiligt. Sein Urteil …

weiterlesen

Dekalog: Das achte Gebot

15.02.2020

Das achte Gebot: Du sollst nicht stehlen (2. Mose 20,15) Ich liege im Bett und schlafe. Auf einmal wache ich auf. Ein dumpfes Geräusch holt mich aus meinen Träumen. Als ich wach bin, werde ich stutzig. Das hört sich so an, als ob jemand irgendwo …

weiterlesen

Dekalog: Das siebte Gebot

25.01.2020

Das siebte Gebot: Du sollst nicht ehebrechen (2. Mose 20,14) Kaum ein Spielfilm kommt ohne Bettszene aus. Ich frage einmal: In wieviel Prozent der Filme sind die, die da miteinander ins Bett gehen, verheiratet? Ich glaube, es sind nicht sehr viele. Offensichtlich ist Ehebruch ganz …

weiterlesen

„Unverschämt schamlos“

09.01.2020

Das neue Buch von Nadja Bolz-Weber bringt keine Befreiung, schreibt Michael Pieper. Seine Besprechung des im Brendow Verlag erschienenen Buches der amerikanischen, lutherischen Pastorin wurde auf TheoBlog.de von Ron Kubsch veröffentlicht. https://theoblog.de/unverschaemt-schamlos-das-neue-buch-von-nadja-bolz-weber-bringt-keine-befreiung/34455/  Der Titel des Buches von Nadja Bolz-Weber lautet „Unverschämt schamlos – mein Plädoyer …

weiterlesen

Biblisch seelsorgerliche Aspekte zum Umgang mit Homosexualität

25.11.2019

In einem seelsorgerlich tiefgründigen Vortrag fordert Markus Hoffmann zu einem differenzierten und empathischen Umgang mit Homosexualität und homosexuell empfindenden Menschen in Gemeinden heraus. Der Vortrag wurde auf dem Studientag „Heilsame Lehre“ 2019 in Siegen gehalten.

weiterlesen

Brisante Geschichte: Das Bengel-Haus wird 50

23.09.2019

Das Albrecht-Bengel-Haus in Tübingen besteht bald 50 Jahre. Aus diesem Anlass hat Dr. Jörg Breitschwerdt, Pfarrer in Hülben, dessen Entstehungsgeschichte beschrieben.  Das Buch zeigt ausführlich die theologischen, kirchlichen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen der Gründungsinitiative. Diese Zusammenschau ist spannend zu lesen. Die Beschreibung der Gründungsgeschichte an Hand …

weiterlesen