Christlicher Wahrheitsanspruch im Zeitalter des Postmodernismus

03.01.2019   

Prof. Daniel von Wachter – Mitglied in der Fortsetzungsgruppe – hat 2016 einen hilfreichen und nach wie vor relevanten Vortrag gehalten. Er geht der Frage nach, ob christliche Wahrheitsansprüche in der Postmoderne noch haltbar sind.
Wie ist es mit den Dogmen? Ist es wichtig, ob die christliche Lehre wahr ist? Gibt es überhaupt eine Wahrheit? Und können wir sie erkennen?

Neben dem Vortragsvideo bieten wir hier auch das Folienmaterial zum Download an.

Der Vortrag wurde auf einem Studientag der VBG im Jahr 2016 aufgezeichnet.

Weitere Artikel

Prof. Dr. Armin D. Baum: „Kontextualisierung. Wie unterscheidet man zw... Prof. Dr. Armin D. Baum ist Professor für Neues Testament an der Freien Theologische Hochschule Gießen und dort auch Leiter der Abteilung Neues Testam...
Jesus geboren von der Jungfrau Maria! Ein frohes und segensreiches Weihnachtsfest wünscht das Netzwerk Bibel und Bekenntnis!
Segnung gleichgeschlechtlicher Paare – Ist das Konsens in meiner Kirch... Ulrich Parzany hielt zu diesem Thema am 6.12.2018 in der Christuskirche in Lauf an der Pegnitz einen Vortrag. Der Kirchenvorstand der Evangelisch-Luth...