Die historisch kritische Methode in der Bibelwissenschaft

01.04.2020   

Prof. Dr. Armin D. Baum hat beim Zinzendorf-Institut in Marburg einen Vortrag zum Thema „Die historisch kritische Methode in der Bibelwissenschaft“ gehalten. Er ist Leiter der Abteilung Neues Testament und Prorektor für Forschung an der Freien Theologischen Hochschule Gießen. Gerade weil wir in den Texten auf der Internetseite unseres Netzwerks die historisch kritische Methode der Bibelauslegung negativ bewertet haben und als einen schweren Schaden für die Verkündigung des Evangelium ansehen, sind uns die sorgfältigen Unterscheidungen, die Prof. Dr. Armin D. Baum in seinem Vortrag macht, sehr wichtig. Ohne diese Unterscheidungen kann die notwendige Auseinandersetzung in den Kirchen zum Thema der Bibelauslegung nicht angemessen geführt werden.  

Ulrich Parzany

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden